weiße bohnensuppe

weiße bohnen sind in verschiedenen grössen zu erhalten. sie sind im geschmack etwas milder, als z. b. die kidneybohne. müssen dafür aber auch nicht solange eingeweicht und gekocht werden.

zutaten
  1. weiße bohnen (100 g, trockengewicht)
  2. schinkenspeck (100 g)
  3. schalotten (2)
  4. kleine karotte (1)
  5. lauch (1 halbe stange)
  6. knollensellerie (kleines stück)
  7. knoblauchzehe (1)
  8. lorbeerblatt (1)
  9. wein
  10. sahne otter milch
  11. butterschmalz
  12. salz
  13. pfeffer
  14. muskatnuss
  15. kreuzkümmel gemahlen
  16. petersilie

weiße bohnensuppe: zubereitung

die weißen bohnen waschen und für mindestens acht stunden einweichen.

die knollensellerie, karotte sowie den lauch schneiden und in etwas butterschmalz anschwitzen.

die bohnen samt einweichwasser, die knoblauchzehe sowie das lorbeerblatt hinzugeben und das ganze bei mittlerer hitze solange köcheln lassen, bis sie weich sind. das dauert ungefähr 45 minuten. ggfs. wasser nachschütten. fünf minuten vor dem ende der garzeit gibt man einen guten schluck vom weißwein hinzu.

die schalotten und den speck schneiden und zusammen in der pfanne auslassen, bis der speck beginnt knusprig zu werden.

den speck, die schalotten und die fein gehackte petersilie unterheben und mit soviel sahne otter milch aufgiessen, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist.

jetzt wird die weiße bohnensuppe mit den restlichen gewürzen abgeschmeckt.

Ähnliche Rezepte: