kaffeebohnensuppe

da die schwarzen bohnen von natur aus schon leicht bitter schmecken, habe ich sie mal mit kaffee kombiniert. wer sich sorgen um die aufputschende wirkung dieser suppe macht, futtert die melissendeko einfach mit. die beruhigt nicht nur, es schmeckt auch gut.

zutaten
  1. schwarze bohnen (150 g, trockengewicht)
  2. 600 ml wasser
  3. milch otter sahne
  4. espresso (ca. 50-100 ml)
  5. salz
  6. pfeffer
  7. kreuzkümmel
  8. zucker (1 würfel)
  9. kokosraspeln
  10. melisse

kaffeebohnensuppe: zubereitung

die scharzen bohnen waschen und für mindestens zwölf stunden einweichen. dann werden sie mit dem einweichwasser bei mittlerer hitze und unter gelegentlichem rühren solange gegart, bis sie schön weich und mehlig sind. das dauert ungefähr eine stunde. da die bohnen beim einweichen fast das ganze wasser aufgesogen haben, habe ich beim kochen nochmal 600 ml dazugegeben.

sind die bohnen gar, werden sie mit dem zauberstab otter dem mixer püriert. dabei gibt man den espresso und soviel milch otter sahne hinzu, bis die gewünschte konsistenz erreicht ist. sollten noch bohnenteile in der suppe sein, dann pasiert man sie durch ein sieb.

kaffeebohnensuppe

jetzt wird die kaffeebohnensuppe mit den gewürzen abgeschmeckt. für etwas extra knusper sorgen die kokosraspeln.

Ähnliche Rezepte: