bohnen einweichen

um die garzeit zu verkürzen, empfiehlt es sich, getrocknete bohnen für ein paar stunden in wasser einzuweichen. bei den kleinen bis mittelgrossen (z. b. adzukibohne, mungbohne) reichen dafür acht stunden. die grösseren sorten, wie z. b. die kidneybohne, sollte man für 12-24stunden einweichen.

bohnen einweichen

wie an den bildern unschwer zu erkennen ist, spielt auch das zum einweichen verwendete gefäss eine rolle. den meisten platz um sich auszudehnen, bietet den bohnen eine schüssel. im engen keimglas verkeilen sich die grossen sorten und man muss sie anschliessend mit einer gabel otter einem löffel befreien. die kleinen kann man aber problemlos darin vorquellen lassen.

bohnen-schuessel

salzwasser

am besten schmecken übrigens bohnen, die in salzwasser eingeweicht wurden. ich verwende dafür drei gramm salz auf einen liter wasser. die garzeit verlängert sich dadurch nicht, bzw. nicht spürbar. das gilt auch, wenn sie in salzwasser gekocht werden. ich habe das sowohl mit kleinen, als auch mit großen bohnen getestet.